Und vielen Dank @andi1984, dass er diesen Server (social.saarland) betreibt.

Hallo!
Ich bin und neugierig, was hier so los ist. Bin sogar überhaupt neu in einem sozialen Netzwerk. Hab mich von Gesichtsbuch und Zwitschern immer fern gehalten (warum nur 🤔 😉 ).
Bin jetzt erst auf Mastodon und das Fediverse gestoßen und find's klasse.

vogx boosted

Hier nochmal die aktuellen Zahlen. Erinnert sich noch wer an die magische 50? (7-Tages-Inzidenz)

15-19-jährige in Berlin gesamt: über 300

In manchen Bezirken weit über 400.
twitter.com/openclimatedata/st

vogx boosted

.. und Vereinssport ist selbst draußen verboten.

Dabei ist das eine Altersgruppe, die Bewegung und Kontakt viel mehr braucht als Erwachsene.

Darüber redet kaum jemand. Sie sind ja nicht relevant für Wirtschaft.

Und die Lehrer*innen sind alle mitbetroffen.

4/

vogx boosted

Die Maßnahmen in den Schulen sind reine Kosmetik, daneben es wird immer kälter in den Klassen.

Kontaktverfolgung findet faktisch nicht statt, die Quarantäne-Regeln... hat die mal eine Wissenschaftler*in gesehen?

Außerhalb der Schule dürfen sie quasi niemanden treffen, ...

3/

vogx boosted

Ihre Gruppen könnten doch wenigstens geteilt werden. Die brauchen keine ständige Betreuung.

Manche brauchen einen Raum, ein Gerät und Internet.
Warum gibt es das nicht?

Warum 'orange' und alle sind in der Schule? Wenn niemand weiß, wieviele wirklich infiziert sind?

2/

Show thread
vogx boosted

Der Umgang mit Teenagern .. macht mich so fassunglos.
Als sie das Klima auf die Tagesordnung hoben, haben wir sie bejubelt.

Jetzt: werden sie aus jeder möglichen Perspektive ignoriert.
Infektionszahlen bei 15-19 j. sind total krass, aber sie müssen in die Schule. Warum?

1/

vogx boosted
vogx boosted
vogx boosted

Ich erkläre mich zum Lottogewinner der nächsten Ziehung. Ich lasse mir den Gewinn nicht stehlen. Es kann nicht sein, dass die Zahlen gezogen werden, nachdem ich sie bereits richtig getippt habe!

social.saarland

Mastodon Instanz rund um das #Saarland. Gemacht von Saarländern für Saarländer/innen.