Follow

An die -Besitzer: Wie plant Ihr Fahrten, bei denen Ihr unterwegs laden müsst? Z.B. wenn Ihr zu einer Veranstaltung fahrt, und während des Aufenthalts voll aufladen müsst, um wieder nach Hause zu kommen. Wo sollte man sich überall registrieren? Welche (vorzugsweise FOSS) Apps für Android, bzw. welche Dienste verwendet Ihr dabei so?

@mase wenn es ans Bezahlen geht, ist es schwierig mit Freier Software.

Meine NFC-Ladekarte ist vom ADAC/ EnBw.
Die Planung ist das Wichtigste. Ich plane gerne auch Pausen zum Essen und Füße vertreten beim Laden. ...

Apps: mobility+ von EnBW (unfrei, aber passend zu Ladekarte), ansonsten #EVmap von #FDroid und auch #OSMAnd+ mit POI "Ladestation". Aber zugegeben: ich fahre nur selten große Strecken und oft genug bleiben die Apps auch aus, es findet sich eigentlich immer was.

@chbmeyer
An eine ADAC Mitgliedschaft hab ich auch schon gedacht. Ihr Bezahlsystem scheint jedenfalls fast überall akzeptiert zu werden. Ich vermute mal, damit fährt man ganz gut.

@mase das ist letztlich nur ein re-brandeter EnBW-Tarif. Es gibt auch Ladestationen (bisher zum Glück nur wenige), wo diese Karte nicht akzeptiert wird. Der Rest geht per "Roaming" wie beim Handy.
Auch in Straßburg und den Niederlanden habe ich damit laden können.

Mir gefällt diese Stromanbieterbindung eigentlich nicht. Langfristig sollen alle Ladesäulen ja auch Kredit- und Bankkarten akzeptieren. Mal sehen.

@chbmeyer
Ich hab noch etwas Zeit, mich damit zu beschäftigen. Unser Auto kommt erst im November.

@mase ich nutze fürs laden unterwegs die mobility+ App von EnBW. Da gibt's für Kunden günstigere Preise und für ADAC Mitglieder zusätzluch eine kostenlose Ladekarte. Funktioniert bisher zuverlässig und deckt viele Ladesäulenbetreiber ab.

Sign in to participate in the conversation
social.saarland

Mastodon Instanz rund um das #Saarland. Gemacht von Saarländern für Saarländer/innen.