Follow

Es war eine dumme Idee direkt auf Ubuntu 20.10 zu updaten...Es war eine dumme Idee direkt auf Ubuntu 20.10 zu updaten...Es war eine dumme Idee direkt auf Ubuntu 20.10 zu updaten...Es war eine dumme Idee direkt auf Ubuntu 20.10 zu updaten...

@andi1984
Sehe ich auch so. Ich musste erstmal eine halbe Stunde basteln, weil der Sound weg war....

@andi1984 Mit hatte ich noch nie update Probleme. Nicht bei Leap ;-)

Es ist eine gute Idee zu nutzen.

@sutorinfo @andi1984 Oder ihr nehmt #openSUSE Tumbleweed. Das rollt solide und zuverlässig mit aktuellster Software vor sich hin und man hat keinen Update-Stress mehr. :opensuse: 😉

@datenteiler @andi1984 Ich habe Leap auf dem Notebook und TW auf dem Desktop. *Beides* ohne Probleme. Auf dem Desktop sind mir aktuelle Programmeversionen wichtig, auf dem Notebook mehr die Stabilität. Beide primär mit KDE.

@sutorinfo Wobei TW wirklich stable ist: Tumbleweed+Btrfs Snapshots+openQA - also die Kombination aus Rolling Release mit umfassenden Tests und "Rettungsfeature", falls mal etwas schief gehen sollte (ist mir in >2 Jahren aber nicht passiert). Außer auf Servern würde ich immer TW nehmen bzw. empfehlen, um einfach immer aktuelle Software zu haben.

@datenteiler Bei mir im System ist nur eine kleine 128 GB SSD. Das war irgendwann für Btrfs wohl zuwenig. Bin zurück zu ext4. Seitdem läuft das. Btrfs muss ich noch lernen.

@sutorinfo @datenteiler Ich habe mir halt durch das freiwillige Update selbst ins Knie geschossen 😂

Sign in to participate in the conversation
social.saarland

Mastodon Instanz rund um das #Saarland. Gemacht von Saarländern für Saarländer/innen.